Die Struktur der natürlichen Zahlen

Die Verbindungen eines Ganzen. Aufbau und Gliederung eines ergänzendem, voneinander abhängigem Ganzen.


Warum und gibt es gerade und ungerade Zahlen?

Weil unser Zahlensystem aus zwei Grundstrukturen besteht.

Die gerade Struktur besteht aus der Zahlenreihe 0-2-4-6-8 und die ungeraden Struktur besteht aus 1-3-5-7-9. Aus diesen zwei Grundstrukturen ergibt

sich immer ein Mittelpunkt, der von 4 Zahlenwerten umgeben ist.

Das heißt die Zahl 1 setzt sich aus vier Werten zusammen, der 0, 2, 2, 0 dividiert durch die Anzahl der Zahlen = 4
0+0+2+2 = 4    4 / 4 = 1
oder sollte ich besser sagen 1  =  4
Addieren wir diese 4 Zahlenwerte und teilen sie durch den Mittelpunkt ergibt es immer den Wert 4.  Das können Sie anhand der folgenden Grafiken sehr gut nachvollziehen. So funktioniert es mit jeder Zahl ob gerade oder ungerade. Der Wert der Zahlen durch die Anzahl der Zahlen ist immer 4.

Damit Sie sehen wie korrekt dieses System arbeitet, mache ich noch ein Beispiel.

Wir nehmen jetzt zwei Ebenen, eine ungerade mit den Werten 7 + 7 +  9 +9 = 32 / 4 = Mittelpunkt 8. Die gerade mit den Werten 6 + 6 + 8 + 8 = 28 / 4 = 7.Die Werte addieren wir 32 + 28 = 60.

Die Anzahl der Zahlen = 8 

Also Wert durch Anzahl =7,5

Vergleichen Sie den Mittelpunkt der sich dabei aus zwei Zahlen zusammensetzt 7 + 8 = 15 / 2 = 7,5

Zur besseren Ansicht habe ich die Zahlen Dimensionen geteilt und füge sie weiter unten als einzellne Dimensionsebene wieder zusammen.


Klar erkennbar, Sie sehen zwei Zahlenebenen, die sich aus ungeraden und geraden natürlichen Zahlen, wieder zusammenfügen.