Die Blume des Lebens


Ich weiß, dass ich an der Geometrie das Glück zuerst kennengelernt habe.
Rudolf Steiner


Die Blume des Lebens
Ein mit dem Zirkel gezeichneter Würfel.

Schon einmal habe ich die Blume des Lebens auf meinem Schreibtisch gehabt aber es war mir ein bischen zu Esoterisch. Und das Bildmaterial was ich zur Verfügung hatte, konnte ich nicht verwenden. Heute bin ich davon überzeugt das es  nur eine andere Art der Darstellung eines räumlichen Würfels ist.

Die Kathedrale Notre-Dame von Chartres 
in Chartres ist das „Urbild“ der hochgotischen Kathedrale. Durch die Anwendung der Heiligen Geometrie, insbesondere der Blume des Lebens, konnte das seit drei Jahrhunderten verschollene Zentrum im Chor des Kirchenschiffes lokalisiert werden. Von diesem Ort aus wurde die Urkirche einst geostet, also entworfen und geplant. Die Blume des Lebens und weitere geometrische Besonderheiten zeigen die perfekte harmonikale Gliederung des Kirchenschiffs nach Oktave und Quinte – sie offenbaren den „Kosmos“ von Chartres.  Buchcover: Klug, Kathedrale des Kosmos


Jetzt frage ich mich ernsthaft ob man es nicht erkennen will oder kann das auch die Blume des Leben nichts weiter ist als ein Gerüst des Kosmos (ein Würfel) nur gezeichnet mit dem Zirkel.