Der Vergleich

Eine wahrlich interessante Zahlen Grafik, die zur Primzahl Erklärung beiträgt.

  • Was wir dazu benötigen ist die Zahlen Matrix (Einmaleins). Und eine fortlaufende Eingabe unter berücksichtigung des immer größer werdenden Kreises.
  • Schritt eins, die Eingabe der Zahlenfolge 0 – 10.
  • Danach jeweils alle Zahlen Werte wie beschrieben eingeben
  • Die zweite Reihe ist der Wert des diagonalen Mittelpunktes der Matrix .
  • In der nächsten Reihe erfolgt die Eingabe des Quadratwertes in der sich der Kreis befindet.
  • Die nächste Reihe beinhaltet fortlaufend die Anzahl aller Quadrat Felder .
  • Danach die Quadrat umfassende Kreis-Summe.
  • Schwarz makiert ist das Ergebnis der Quersumme, die sich fortlaufend wiederholt.(1 – 9 – 9)
  • Wenn alle Werte eingegeben sind, ergibt sich dieses Muster.

Erklärung und Beispiele.

Reihenfolge = 0

Diagonaler Mittelpunkt = 0

Quadratwert des Kreises = 0

alle Quadratfelder = 0

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=1

Reihenfolge = 1

Diagonaler Mittelpunkt = 1

Quadratwert des Kreises = 1

alle Quadratfelder = 4

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=1

Reihenfolge = 2

Diagonaler Mittelpunkt = 1

Quadratwert des Kreises = 1

alle Quadratfelder = 9

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=9

Reihenfolge = 3

Diagonaler Mittelpunkt = 3

Quadratwert des Kreises = 9

alle Quadratfelder = 16

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=9

Reihenfolge = 4

Diagonaler Mittelpunkt = 4

Quadratwert des Kreises = 16

alle Quadratfelder = 16

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=16

Reihenfolge = 5

Diagonaler Mittelpunkt = 5

Quadratwert des Kreises = 25

alle Quadratfelder = 36

Quadrat Umfassende Kreis-Summe=25

Und wenn es harmonisch ist, ist es meistens richtig.

7+7+1=15 dividiert durch Drei, ist der Mittel und Schwerpunkt des Dreiecks.

Auch die Kreisform mit den Zahlenwerten

5+5+13+13= 36 dividiert durch vier Ist 9 und der exakte Mittelpunkt.