Der Inhalt der Hypercube 4/6/8/10/12/14/16/18/20/22/24/26/28


Die HYPERCUBE hat Ihren Namen zurecht, aber sehen Sie selbst.

Das verstehen der Zahlen führt zur Lösung des uralten Menschheitstraum´s alle Phänomene des gesamten Kosmos durch einen einzigen Bezugsrahmen zu erklären. Einstein sprach aus, was alle seine Mitstreiter zu ihren Anstrengungen trieb – die geniale Vereinfachung. Er glaubte an eine zukünftige Physik, die keiner großen und unübersichtlichen Formeln mehr bedarf, sondern die auf einfachen Zahlenzusammenhängen basiert.von Michael Stelzner

Eine Symbiose und das Ergebnis.

Hypercube gleich Sechzehn

30 + 70 + 70 + 30 + 0 + 0 + 0 + 0 +28 + 42 + 42 + 28 + 18 +12 + 12 + 18  = 400
Der Mittelpunkt = 25
400 / 25 = 16
Wie Sie diese geometrische Darstellung auch positionieren, das Ergebnis ist immer die Sechzehn.

Der unveränderbare Wert der Form.

Hier ist die selbe Form
mit dem Wert zwanzig nur durch hinzufügen von vier Schnittpunkten

30+70+70+30+0+0+0+0+28+42+

42+28+18+12+12+18+40+40+10+10  = 500
Der Mittelpunkt = 25
500 / 25 = 20



Hier nochmal die selbe Form
mit dem Wert vierundzwanzig nur durch hinzufügen von weiteren vier Schnittpunkten

30+70+70+30+0+0+0+0+28+42+42+28+18+12+

12+18+40+40+10+10+30+30+20+20  = 600
Der Mittelpunkt = 25
600 / 25 = 24