Das Verhältnis zur Fünf



Alles hat seine Stunde und es gibt eine Zeit für jedes Vorhaben unter dem Himmel. Buch Ecclesiast

Pythagoras geistige Impulse und die Vorstellung, dass sich alles in der Welt durch ganze Zahlen und ihr Verhältnis beschreiben lässt, wäre das Urprinzip aller Dinge. Auch er übertrug die Harmonie der Seele auf die Eigenschaft der Mathematik, die auf kosmische Gesetze beruht.

Der Wert der Zahlenfelder dividiert durch den Mittelpunkt ist immer die Fünf.

Der Wert = 50 + 65 + 8 + 2 + 0 = 125
Der Mittelpunkt = 25                125/ 25 = 5

Der Wert = 160 +220 + 108 + 19 + 63 = 570
Der Mittelpunkt = 114                570 / 114 = 5